Gisela Eckerle

   Heilpraktikerin


   Wellbergstr. 40

   49809 Lingen


   Telefon: 0591/23 74

   Mobil:

   0152 08 91 41 35


         Mail:

   g-eckerle@web.de


      


 


        

        Termine nach

        Vereinbarung


        Praxiszeiten   

  Mo. Di. Do.

  9:00 - 18:00 Uhr


        Fr.

        9:00 - 12:00 Uhr

Impressum

Kontakt

Zuletzt aktualisiert:

26.05.2020



Wenn die  Mikrobiota im Dickdarm sich aus den richtigen Bakterien-stämmen zusammensetzt, haben Pilze, Viren und schädliche Bakterien keine Überlebenschance.


Durch die Einnahme von Medikamenten oder Hormonen, durch Amal-gamfüllungen in den Zähnen oder eine ungesunde Lebensweise verändert sie sich, so dass wichtige Bakterienstämme untergehen.

Dann kommt es zu Verdauungsproblemen wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Bauchschmerzen.

Heißhunger auf Zucker und Weißmehlprodukte zeigen mir, dass wahrscheinlich im Darm eine Überpilzung herrscht.

 

Gleichzeitig wird das Immunsystem geschädigt. Es hat seinen Sitz im Körper zu 80 % im Dickdarm. Hier übernimmt es wichtige Aufgaben in der Abwehr von Krankheitserregern.

Durch die schädlichen Bakterienstämme wird das Immunsystem zu stark beansprucht. Dann entstehen Krankheiten:

Neurodermitis, Ekzeme, Infektanfälligkeit, Allergien, Autoimmun-  und Stoffwechselerkrankungen.


Hier setzt meine isopathische Therapie nach Prof. Enderlein an. Ergänzt durch Bakterienpräparate, die direkt auf das Immunsystem wirken, verschwinden die Pilze im Darm und auf der Haut.


Eine stabile Mikrobiota kann sich wieder entwickeln und das Immunsystem kann sich auf die Abwehr von Krankheitserregern konzentrieren.

Mit dem Ergebnis, dass auch die o.a. Erkrankungen, Allergien und Verdauungsbeschwerden verschwinden.


Die Mykosetherapie (Pilzbehandlung) ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit.


Zur Diagnose führe ich eine Stuhluntersuchung auf Darmpilze durch.




Symbioselenkung/

Darmsanierung